Q&A: Der Netflix Book Tag



The Netflix Book Tag

Fragen zu Büchern, angelehnt an die Kategorien etc. bei Netflix.

Robert Seethaler, Ein ganzes LebenRecently Watched – Das letzte Buch, das du beendet hast.

„Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler. Es war etwas schwierig, in das Setting und die Geschichte reinzukommen, aber spätestens nach den ersten 50 Seiten ist man drin. Eggers erfülltes Leben wird in seiner Gänze erzählt, in einer wunderbaren Sprache. Eine Rezi dazu kommt nächste Woche. 🙂

legend marie luTop Picks – Ein Buch, das dir aufgrund deines Lesegeschmacks empfohlen wurde.

„Legend“ von Marie Lu wurde mir empfohlen mit den Worten „Hier, du magst doch Dystopien!“, und ich habe es auch tatsächlich aufgrund der Empfehlung angefangen, allerdings nach 30 Seiten wieder abgebrochen, weil der Schreibstil und die Charaktere wieder mal so… typisch(?) waren. Ein Mädchen, das aufgrund ihrer Familie wiederfahrender Ereignisse das System anzweifelt. Die Trilogie habe ich mir gespart.

tiger, tiger fragosoRecently Added – Das Buch, das du zuletzt gekauft hast.

„Tiger, Tiger“ von Margaux Fragoso. Ich hatte die Rezension vom Wortkulisse Blog gelesen und hatte schon bei der Inhaltsangabe Gänsehaut. Ein Thema, über das ich noch nichts gelesen habe. Ich bin sehr gespannt, ob ich das Buch auch wie Cora abbrechen muss oder es bis zum Ende durchhalte.

136465861Popular on Netflix – Bücher, von denen jeder schon gehört hat (zwei, die du gelesen hast, zwei, die du gar nicht lesen willst)

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green sowie die „Twilight“-Reihe von Stephenie Meyer gehören zu den populären Büchern, die ich bereits gelesen habe. Letztere habe ich nur aufgrund des Hypes gelesen, fand sie aber nicht sonderlich toll (gut, Band 1 war noch lesbar). Den John Green habe ich letztes Jahr, lange, nachdem der Hype sich gelegt hat, nachgeholt, und war sehr enttäuscht. Es war einfach nur „ugh“. 2 15950494bekannte Bücher, die ich gar nicht lesen will, sind „Der Hobbit“ von Tolkien und „The Perks of Being a Wallflower“ von Stephen Chbosky. Ok ok, ich gestehe, ich habe die ersten paar Seiten von Letzterem gelesen, es dann aber zur Bücherzelle gebracht, weil… einfach nein. Ich wollte nicht noch ein gehyptes Teenie-Buch lesen, was mir im Endeffekt doch sowieso wieder nicht zusagt. Also weg damit. Zu Tolkien: Ich habe das erste Herr der Ringe Buch gelesen und auch den ersten Film geschaut und daheim steht auch die schicke Schmuckausgabe mit rotem Seitenschnitt, aber das ist einfach nicht meine Welt. Orks und Trolle gehen nur bei Harry Potter. 😀

17564859Comedies – Ein lustiges Buch

Da fällt mir auf Anhieb nur „Aaarfz“ von Markus Herrmann ein, das ich vor Ewigkeiten gelesen habe. Es stellt quasi den typischen Twitter-Humor dar (ist der Autor nicht auch Twitterer?), weshalb ich es damals recht ordentlich fand. Der Humor kann aber leider eine solide Story nicht ersetzen und so dachte ich nach Beenden des Buchs auch „aaarfz“.

6325285Dramas – Ein Charakter, der eine total Dramaqueen ist

Dramaqueen fällt mir auf Anhieb keine ein, allerdings gleich zwei Charaktere, die ich super nervig fand: Die Protagonistin von der „Liebe geht durch alle Zeiten“-Trilogie von Kerstin Gier sowie der redende Wasserspeier-Geist, der ähnlich dem Esel von Shrek ist, leider nur nicht im positiven Sinne.

11387515Animated – Ein Buch mit Cartoons auf dem Cover.

Zählt „Wonder“ von R.J. Palacio? Ein Buch, das mich sehr bewegt hat, und das dieses Jahr auch noch verfilmt wird! Man darf gespannt sein. 🙂

8235178Watch it again – Ein Buch/eine Reihe, die du unbedingt nochmal lesen möchtest

Hmm, da habe ich natürlich Harry Potter auf dem Schirm, aber ich denke, die „Across the Universe“-Reihe von Beth Revis hat da Priorität. Alle Bände der Trilogie haben mich begeistert und Band 2 war nicht nur lahmes Füllmaterial! Diese drei Bücher sind jedenfalls auf meiner „muss-nochmal-lesen“-Liste.

2581129Documentaries – Ein Sachbuch, das du wirklich jedem empfehlen würdest

„Eine kurze Geschichte der Zeit“ und eigentlich auch „Das Universum in der Nussschale“ von Stephen Hawking! Anschaulich erklärt Hawking wirklich für jeden verständlich die Geheimnisse unseres Universums und seiner Entstehung, mit wunderbaren Bildern.

3187378Action and Adventure – Ein actiongeladenes Buch

Hier kann ich die „Teuflisches Genie“-Reihe von Catherine Jinks nennen. Damals, als ich die drei Bücher gelesen habe, war ich richtig gefesselt und geflasht, denn es gab einen Riesenhaufen Spannung, Twists und Action! Es geht um Cadel, einen hochintelligenten Jungen, der auf das Axis-Institut geschickt wird – eine Schule, an der unter der netten Fassade fürs Prospekt die Kunst des Bösen gelehrt wird… Was vielleicht ein bisschen cheesy klingt, macht Spaß und ist kurzweilig. Sehr zu empfehlen! 🙂

30220948New releases – Ein Buch, das gerade erst rauskam oder zumindest bald herauskommt und bei dem du nicht erwarten kannst, es zu lesen

Definitiv „A Dragon’s Green“ von einer meiner Lieblingsautorinnen, nämlich Scarlett Thomas. Ihr Debüt als Kinder- und Jugendbuchautorin darf ich mir doch nicht entgehen lassen, vor allem wenn es mit Büchern wie Artemis Fowl oder Harry Potter verglichen wird. Vielleicht muss bald mein Hugendubel Gutschein dran glauben… 😀

„The Netflix Book Tag“, zuerst gesichtet und gemopst von Frühlingsmärchen. <3

Du magst vielleicht auch...

Kommentar verfassen