Tom Malmquist: In jedem Augenblick unseres Lebens

Tom Malmquist, In jedem Augenblick unseres Lebens

Lesezeit: 2 Min.Tolle Idee, leider gefühllose Ausarbeitung. Titel: In jedem Augenblick unseres Lebens Autor: Tom Malmquist Verlag: Klett-Cotta Klappentext: Tom und Karin erwarten ihr erstes Kind, als Karin plötzlich schwer erkrankt und ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Das Baby wird per Kaiserschnitt gerettet, während Tom wie in einem Albtraum in den unterirdischen Gängen des Krankenhauses umherirrt. Zwischen Intensivstation und Säuglingsstation, zwischen Leben und Tod. Als er nach Hause zurückkehrt, hat er Karin verloren und ist allein mit einem Neugeborenen. Um sich seiner […]

Weiterlesen

Margaux Fragoso: Tiger, Tiger

Margaux Fragoso: Tiger, Tiger

Lesezeit: 4 Min.Über Pädophilie und die „große Liebe“. Titel: Tiger, Tiger Autor: Margaux Fragoso Verlag: Penguin UK Klappentext: I still think about Peter, the man I loved most in the world, all the time. At two in the afternoon, when he would come and pick me up and take me for rides; at five, when I would read to him, head on his chest; in the despair at seven p.m., when he would hold me and rub my belly for an hour; in […]

Weiterlesen

Jakob Hein: Vielleicht ist es sogar schön

Jakob Hein - Vielleicht ist es sogar schön

Lesezeit: 3 Min.Tolles Emotionskino, das nicht nach Gefühlen heischt, sondern durch Ehrlichkeit und Realität überzeugt. „Ich will nicht sterben. Ist das schlimm?“ „Nein, Frau Stark. So schlimm kann es gar nicht sein.“, sagte meine Mutter. „Vielleicht ist es sogar schön. Schließlich ist noch keiner von dort zurückgekommen.“ Titel: Vielleicht ist es sogar schön Autor: Jakob Hein Verlag: PIPER Klappentext: „Meine Mutter war vierundfünfzig Jahre alt, als sie eines Tages unerwartet anrief und bat, noch an diesem Abend vorbeizukommen.“ So beginnt Jakob Heins kurze […]

Weiterlesen

Elisabeth Tova Bailey: Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

Lesezeit: 3 Min.Eine Ode an die Entschleunigung, die nach ihrem brillanten Auftakt aber mehr und mehr durch immer längere Auszüge aus Fremdwerken ersetzt wird. Titel: Das Geräusch einer Schnecke beim Essen Autor: Elisabeth Tova Bailey Verlag: Piper Klappentext: Durch eine Krankheit ist die Journalistin Elisabeth Bailey ans Bett gefesselt. Als sie von einer Freundin eine Topfpflanze geschenkt bekommt, unter deren Blättern eine Schnecke sitzt, beginnt sie diese zu beobachten. Nachts wird ihr neues Haustier aktiv, fährt seine Fühler aus, geht auf die Jagd […]

Weiterlesen