Meine Rezensionspolitik



Unser Bewertungssystem für Rezensionen

Meine Rezensionen sind immer subjektiv und spiegeln meine eigene Meinung wider und werden nicht von Verlagen etc. beeinflusst. Das bedeutet, egal, ob ich das Buch selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe, gebe ich ausschließlich meine eigene Meinung wieder, es wird nichts geschönt. Wenn das Buch mir absolut nicht gefallen hat, wird das sich auch in der Besprechung sowie der Bewertung widerspiegeln. Egal, wie gehyped ein Buch ist, sollte es mir nicht gefallen, bewerte ich es eben auch so. Zudem werden Bücher, die ich als Leseexemplar erhalten habe, auch als solche gekennzeichnet.

Die Buchbesprechungen werden mit einem 5-Sterne (bzw. hier 5-Kätzchen)-System bewertet, bei dem 5 Sterne die beste und 1 Stern die schlechteste Bewertung ist. Bei Bewertungen vergebe ich auch halbe Sterne, wenn ich mich nicht zwischen zwei vollen Wertungen entscheiden kann. Manchmal kommt es auch vor, dass ich mir gar keinen Reim auf das gelesene Buch machen kann und nicht weiß, was ich davon halten soll, hier vergebe ich Fragezeichen-Sterne (s. rechts); diese können auch später in „richtige“ Sterne geändert werden, wenn ich mir eine Meinung gebildet habe. Alle anderen Bewertungen werden grundsätzlich nicht nachträglich geändert, da ich mit meinen Rezensionen meine Meinung nach dem Lesen wiedergeben möchte.

Des Weiteren halte ich mich an den Rezi-Kodex für ein faires Miteinander, das heißt: Ich verfasse meine Rezensionen nach dem Rezi-Kodex. Das heißt nicht nur, dass ich mich für ein freundliches Miteinander einsetze, sondern dass ich auch ausschließlich ehrliche Rezensionen verfasse. Geschönt wird hier nichts, auf Kill Monotony möchte ich Besprechungen mit meiner ehrlichen Meinung verfassen, es ist schließlich mein Blog, und meine Meinung versuche ich auch so gut wie möglich wiederzugeben.

Des Weiteren werden Rezensionen von Leseexemplaren innerhalb eines angemessenen Zeitraums verfasst und bestehen selbstverständlich nicht nur aus der Wiedergabe des Klappentextes. Bei Rezension eines Leseexemplares werden die Besprechungen auf allen von uns genutzten Plattformen gestreut.

Weitere Informationen und zusätzliche Details zum Rezi-Kodex findet ihr auf den Seiten von Rezi-Suche.de.

Nochmal zur Erinnerung: Meine Bewertungen spiegeln meine persönliche Meinung wider. Wenn euch ein Buch supergut gefällt, es aber hier zerrissen wird, ist das nicht gegen euch gerichtet, sondern berichtet lediglich, was ich von diesem Buch halte.