Endlich Herbst! Lesemonat September



Hallo ihr Lieben,

der Herbst hat begonnen und endlich geht die Zeit der Kuscheldecken, Tees und Duftkerzen wieder los! Ich freue mich schon ein wenig (ok, sehr) auf den Oktober, denn a) Buchmesse! und b) war mein Lesemonat September eher durchwachsen. Von meinen 11 gelesenen Büchern konnten mich nur 4 komplett begeistern – eine traurige Ausbeute. Ich habe (wie eigentlich jeden Monat) Wert auf Vielseitigkeit gelegt, einen Titel von der Longlist des Deutschen Buchpreises gelesen („Hysteria“) und mich in ein mir relativ neues Genre (Humor) eingelesen. Wie das so lief, könnt ihr in meinem entsprechenden Post nachlesen, aber ich glaube, meine zusammengefassten Bewertungen sind relativ aussagekräftig. Im September habe ich auch sage und schreibe 2 Backlist-Titel gelesen, eine wahnsinnige Erleichterung für den SUB. 😀 Schauen wir doch mal gemeinsam auf meinen Lesestapel!

Lesemonat September 2018

Wie ihr seht, ist wirklich von Kinder-/Jugendbuch bis zu autobiographischer Erzählung verschiedenes dabei. Nicht fehlen durften natürlich Bücher aus der Sparte „asiatische Literatur“ – die Geschichte des Nashornkäfers Musashimaru hat mir einen schönen Nachmittag versüßt und das vor einigen Monaten begonnene „Denunziation“ konnte ich diesen Monat beenden. Neben Titeln aus dem Frühjahr („Tentakel“, „Boy Erased“) habe ich im September größtenteils wieder Neuerscheinungen gelesen. Wie ist das nur passiert? Die Cover der Novitäten muten alle von der Farbgebung und den Motiven schon herbstlich an und haben mich ein wenig auf die goldene Jahreszeit eingestimmt.

Gelesen:

subabbausept18

Ein durchwachsener Monat, wie ihr sehen könnt… Irgendwie wollte es nicht so recht funken zwischen mir und dem Großteil der Bücher. Zudem wurde mein Lesetempo auch ein wenig gedrosselt durch die Tatsache, dass mich den ganzen September über „Alles was bleibt“ von Sue Black begleitet hat (und ich auch jetzt erst bei der Hälfte angelangt bin). Am besten gefallen haben mir Nothombs „Happy End“ (so, so gut!), Kaufmans kurze Novelle „Wie meine Frau einundfünfzig Prozent ihrer Seele rettete“ (im Original schlicht „The Tiny Wife“), Kuramatanis „Musashimaru“, die bereits oben erwähnte kurze Geschichte um einen Nashornkäfer, sowie das wunderschön illustrierte „Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes“. Das solltet ihr euch unbedingt näher ansehen! Eine wunderbare Geschichte für Groß und Klein.

Zugelegt:

Im September sind mehr Bücher als üblich bei mir eingezogen, allein durch die Tatsache, dass die Herbstbücher jetzt nach und nach erscheinen. Und so darf ich mich unter anderem über drei Titel aus meinen Herbstvorschau-Highlights freuen: „Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen“, „Der Mönch von Mokka“ sowie „Ewig leben“. Der Tod scheint in allen meinen Lektüren durchschnittlich oft vertreten zu sein — kein Wunder bei einem so spannenden Thema!

Wie sah euer Lesemonat September aus? Seid ihr auch schon in Herbststimmung? 🙂

Du magst vielleicht auch...

4 Kommentare

  1. Liebe Tina

    Bei dir stöbere ich immer so gerne, da finde ich stets neue Inspiration. Alle deiner gelesenen Bücher, ja, wirklich alle, habe ich mir näher angesehen und schon einmal notiert. Nicht alle bei „unbeding haben muss“, aber es sind doch einige darunter, die ich sehr gerne lesen möchte.

    Alles Liebe dir
    Livia

    1. Hallo Livia,

      Wow, das freut mich total, dass was für dich dabei ist!
      Bist du nächste Woche auf auf der Buchmesse, sehen wir uns vielleicht sogar?

      Liebe Grüße,

      Tina

      1. Liebe Tina

        Leider ist es auch in diesem Jahr nichts geworden mit der FBM. Der Liebste wollte mich zwar mit einem Kurztrip nach Frankfurt überraschen und hätte mich sogar zur Messe begleitet (er ist wirklich kein Buchnerd, das wäre also fast schon ein Opfer gewesen), leider hat aber etwas mit den Tickets nicht geklappt und so sind wir dann nach Florenz gereist, war auch schön 🙂

        Alles Liebe dir
        Livia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.