Osamu Dazai: Gezeichnet

Osamu Dazai, Gezeichnet

Lesezeit: 5 Min.Eine deprimierende Quasi-Autobiografie, die uns teilhaben lässt an einer conditio inhumana. Ein Schriftsteller entschließt sich, drei Notizhefte, die ihm zugespielt worden sind, zu veröffentlichen. Es sind die hinterlassenen Aufzeichnungen eines genialen jungen Mannes, eines Comiczeichners, der schonungslos von seinem verpfuschten Leben berichtet: Frauen, Trunksucht, Drogen, Irrsinn – tatsächlich in vielem das Leben des Autors Osamu Dazai. (zur Verlagsseite) Erstmals 1948 […]

Weiterlesen

Natsume Sōseki: Der Bergmann

Natsume Soseki, Der Bergmann

Lesezeit: 5 Min.Leise, gedankenverloren und authentisch — die Geschichte eines jungen Mannes, der auszog, um alles hinter sich zu lassen Ein junger Mann flieht aus seinem wohlhabenden Elternhaus. Er ist verzweifelt und lebensmüde, es zieht ihn ins »Dunkel«. So sucht er nach einer Möglichkeit, aus der Welt zu verschwinden. Und findet sie, indem er sich zur Arbeit in einem Bergwerk verpflichtet. Das […]

Weiterlesen

Genki Nakamura: Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Genki Nakamura, Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Lesezeit: 5 Min.»Um etwas zu bekommen, muss man auf etwas anderes verzichten.« — Eine emotionale, zum Nachdenken anregende Geschichte, die dennoch nicht ihren Humor vergisst. Ein junger Briefträger erfährt überraschend, dass er einen unheilbaren Hirntumor hat. Als er nach Hause kommt, wartet auf ihn der Teufel in Gestalt seines Doppelgängers. Er bietet ihm einen Pakt an: Für jeden Tag, den er länger […]

Weiterlesen

Fuminori Nakamura: Die Maske

Fuminori Nakamura, Die Maske

Lesezeit: 6 Min.Ein düsteres Portrait einer eigentlich guten Seele, die zum Preis, ihre Liebe zu schützen, zerrissen wird. Die mächtige japanische Kuki-Familie folgt einer menschenverachtenden Tradition: der jeweils jüngste Sohn wird dazu erzogen, das Böse über die Menschheit zu bringen. Und so erhält Fumihiro eine Ausbildung, deren Ziel Zerstörung und Unglück ist, so viel ein einzelner Mensch nur vermag. Doch er hat […]

Weiterlesen

Junichiro Tanizaki: Der Schlüssel

Junichiro Tanzaki, Der Schlüssel

Lesezeit: 6 Min.Spannender Tagebuchroman, der alle Grenzen überschreitet — ein verrückter Ritt durch die Prüderie Japans und dessen Gepflogenheiten. Ein Universitätsprofessor, der fürchtet, seiner attraktiven, elf Jahre jüngeren Ehefrau sexuell nicht mehr zu genügen, sucht nach einem Weg, seinem Eheleben neuen Schwung zu verleihen. Seine zur Prüderie erzogene Frau pflegt die Vorstellung, dass der eheliche Akt ausschließlich im dunklen Schlafzimmer, in Stille und […]

Weiterlesen

Cixin Liu: Spiegel

Cixin Liu, Spiegel

Lesezeit: 5 Min.Eine gelungene Novelle, die einzig unter ihrer Kürze leidet. Gerne mehr! China in der nahen Zukunft. Der junge, ehrgeizige Beamte Song Cheng stößt auf einen gewaltigen Korruptionsskandal. Doch plötzlich wird er selbst ins Gefängnis geworfen. Dort taucht ein geheimnisvoller Mann mit einem Supercomputer auf, der ebenfalls verfolgt wird – weil er alles weiß. Einfach alles. Wie kann das sein? Und […]

Weiterlesen

Durian Sukegawa: Die Insel der Freundschaft

Lesezeit: 6 Min.Leise, anmutig und von der typisch japanischen Erzählsprache geführt begeben wir uns auf die Reise zu den Dingen, die wirklich zählen. Irgendwo im Pazifischen Ozean befindet sich die japanische Insel Aburi – ein aus der Zeit gefallenes Fleckchen Erde. Der junge Ryosuke nimmt hier einen Job als Bauarbeiter an. Nicht ganz ohne Grund: Ein Freund seines toten Vaters lebt hier. […]

Weiterlesen