Samurai mal anders: Shugoro Yamamotos „Die Rache“

Shugoro Yamamoto, Die Rache

Lesezeit: 5 Min. Worum geht’s? Nachdem sein Vater bei einem Anschlag auf den berühmten Schwertkämpfer Miyamoto Musashi ums Leben gekommen ist und sein Bruder ihn des Hauses verwiesen hat, beschließt der junge Iwata, Bettler zu werden. Da die Hütte, in die er sich zurückzieht, auf dem Weg zum fürstlichen Landsitz liegt, dauert es nicht lange, bis Büttel der […]

Weiterlesen

Manichi Yoshimura: Kein schönerer Ort

Manichi Yoshimura, Kein schönerer Ort

Lesezeit: 5 Min. Puristisch und bedrückend liegt in „Kein schönerer Ort“ eine ungesagte Katastrophe in der Luft — gekonnt inszeniert! Das Haus hatte einen kleinen Garten. Mit diesem unscheinbaren Satz beginnt das Buch, eine Erzählung aus der Perspektive einer 11-jährigen Grundschülerin. Aber die Unscheinbarkeit verliert sich schnell. Eine Reihe eher merkwürdiger Ereignisse macht bald klar, dass sich in Umizuka […]

Weiterlesen

Osamu Dazai: Gezeichnet

Osamu Dazai, Gezeichnet

Lesezeit: 6 Min. Eine deprimierende Quasi-Autobiografie, die uns teilhaben lässt an einer conditio inhumana. Ein Schriftsteller entschließt sich, drei Notizhefte, die ihm zugespielt worden sind, zu veröffentlichen. Es sind die hinterlassenen Aufzeichnungen eines genialen jungen Mannes, eines Comiczeichners, der schonungslos von seinem verpfuschten Leben berichtet: Frauen, Trunksucht, Drogen, Irrsinn – tatsächlich in vielem das Leben des Autors Osamu […]

Weiterlesen

Junichiro Tanizaki: Der Schlüssel

Junichiro Tanzaki, Der Schlüssel

Lesezeit: 6 Min. Spannender Tagebuchroman, der alle Grenzen überschreitet — ein verrückter Ritt durch die Prüderie Japans und dessen Gepflogenheiten. Ein Universitätsprofessor, der fürchtet, seiner attraktiven, elf Jahre jüngeren Ehefrau sexuell nicht mehr zu genügen, sucht nach einem Weg, seinem Eheleben neuen Schwung zu verleihen. Seine zur Prüderie erzogene Frau pflegt die Vorstellung, dass der eheliche Akt ausschließlich im […]

Weiterlesen