Erste Vorschau-Auslese 2019

Neuerscheinung

Lesezeit: 7 Min. Hallo ihr Lieben! Es ist wieder soweit: Die Frühjahrsvorschauen der Verlage sind da und locken mit tollen Büchern, die schon sehr bald in den Regalen eurer lokalen Buchhandlung zu finden sein werden. Ich habe die Vorschauen durchforstet und möchte euch meine Highlights aus den neuen Programmen zeigen. 🙂   Verlagsgruppe Random House Die Verlagsgruppe Random House umfasst ja bekanntermaßen vielerlei […]

Weiterlesen

Eckhart Nickel: Hysteria

Eckhart Nickel, Hysteria

Lesezeit: 6 Min. Ein Trip durch das unter einem totalitären Umweltregime entstandene »Kulinarische Institut«, das sehr unangenehme Machenschaften zu verbergen hat. »Hysteria« erzählt die Geschichte von Bergheim, der auf einem Biomarkt merkwürdig unnatürliche Himbeeren entdeckt. Auf der Suche nach dem Rätsel ihrer Beschaffenheit und Herkunft gerät er immer tiefer in eine kulinarische Dystopie, in der das Natürliche nur noch als absolutes Kunstprodukt existiert, […]

Weiterlesen

Endlos leben: Fakt oder Fiktion?

Frédéric Beigbeder, Endlos leben

Lesezeit: 6 Min. Welche Methoden hat die Wissenschaft parat, um dem Tod ein Schnippchen zu schlagen? Frédéric Beigbeder geht dieser Frage mit seinem Roman »Endlos leben« auf den Grund. »Papa, ich möchte nicht, dass du stirbst.« Dieser Satz seiner Tochter und die Feststellung, dass seine Attraktivität schwindet, führt den fünfzigjährigen Erzähler zu der Erkenntnis: Sein Körper verfällt und steht in keinem Verhältnis zu […]

Weiterlesen

Maggie O’Farrell: Ich bin, ich bin, ich bin

Maggie O'Farrell, Ich bin ich bin ich bin

Lesezeit: 6 Min. Mit dem wunderbaren Portrait ihres Lebens zeigt Maggie O’Farrell ein ums andere Mal auf, was es bedeutet, dem Tod die Hand zu schütteln und trotzdem nach vorn zu sehen. Von Anfang an bestimmt der Tod ihr Leben: als Maggie O’Farrell im Alter von 8 Jahren beinah an einer unbekannten Virusinfektion starb. Als sie mit 15 aus Übermut und Freiheitsdrang einen […]

Weiterlesen

Neue Bücher im Herbst: Ich freu mich! Teil 2

Neuerscheinung

Lesezeit: 6 Min. Nachdem ich euch neulich einige Highlights der Herbstprogramme von KiWi, Dumont und Kunstmann vorgestellt habe, möchte ich euch heute einen Blick auf die Vorschau-Lieblinge aus dem Ullstein Verlag, von Piper und dem berlin Verlag vorstellen. Ich sage nur so viel: Ich wünschte, es wäre schon Herbst! ♥   Ullstein Verlag Donat Blum OPOE Opoe ist die Fremde. Die fremd gebliebene […]

Weiterlesen

Sten Nadolny: Das Glück des Zauberers

Sten Nadolny, Das Glück des Zauberers

Lesezeit: 7 Min. Eine wunderbare Geschichte über Zauberei, deutsche Geschichte und das Glück, seine Familie vor selbst dem größten Unglück zu bewahren. »Allem Zauber wohnt ein Anfang inne«: So formulierte es sein Lehrmeister Schlosseck gern – und die Anfänge des Zauberers Pahroc reichen zurück in die Jahre vor dem ersten Weltkrieg. Schon bald kann Pahroc durch die Lüfte spazieren, später lernt er durch […]

Weiterlesen

Margaret Atwood: Der Report der Magd

Margaret Atwood, Der Report der Magd

Lesezeit: 6 Min. Atwood baut hier eine gruselige Dystopie auf, die leider nicht glaubwürdig erscheint – der vielgelobte Klassiker kann nicht überzeugen. Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Dienerin Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben … Margaret Atwoods »Report der […]

Weiterlesen

Kevin Kuhn: Liv

Lesezeit: 7 Min. Zwei Leben mit dem Blick durch den Sucher: Auf der Reise mit dem Zeitgeist der Stunde — unterhaltend, spannend, zum Nachdenken anregend. Der junge Franz streift mit seiner Clique durch das überbordende Berlin der 1920er Jahre und ist hin- und hergerissen zwischen den ungeahnten Möglichkeiten und den Gefahren einer Stadt im Rausch. Liv reist wie viele junge Israeli durch die Welt. […]

Weiterlesen

Birgit Vanderbeke: Wer dann noch lachen kann

Lesezeit: 5 Min. Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen. Als kleines Pech möchte die Erzählerin abtun, was ihr als Kind widerfahren ist. Und doch hat es tiefe Spuren hinterlassen. Als nach einem Unfall die Schmerzen nicht aufhören wollen, begibt sie sich in die Hände von Monsieur Mounier. Seine erstaunliche Therapie hilft ihr augenblicklich […]

Weiterlesen

Mareike Krügel: Sieh mich an

Lesezeit: 6 Min. Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft. Der erste Tag vom Ende des Lebens – emotional, klug, zum Heulen komisch. Man kann ja nicht einfach sterben, wenn die Dinge noch ungeklärt sind. Das denkt Katharina, seit sie vor Kurzem das Etwas in ihrer Brust entdeckt hat. Niemand weiß davon, und das ist auch […]

Weiterlesen